Kampf um die Ehre

When Goreans get the idea that honor is involved, they suddenly become quite difficult to deal with.
Magicians of Gor, Page 400

***

Aufzeichnungen des Numerius, Sklave im Haus Atticus zu Victoria

1. Tag der dritten Hand im Monat En’Var, 10164 C.A.

Was ich befürchtet habe, traf ein und ein tiefer Riss erschüttert das einst so stolze Haus Atticus.

Gestern standen sich auf dem Platz vor der Curia der junge Sergius und sein Onkel im Kampf um die Ehre gegenüber. Ich bin froh, dass Marcus Atticus das nicht mehr erleben musste – andererseits, wäre das alles so gekommen, wenn der Junge nicht so früh auf eigenen Beinen hätte stehen müssen?

Die Gefährtin seines Onkels soll Sergius mit dem Tode bedroht haben und einer schalt den anderen als Lügner und Wortbrecher. Die Vernunft von Valerius verhallte ungehört in den Ohren des Heißsporns und nun sollte das Schwert entscheiden über die Ehre der beiden.

attica_007

Ich vermag es nicht zu sagen, ob Valerius sich dem Haus Aelius gegenüber unehrenhaft verhalten hat und auch die kleine Aurora wusste mir nichts zu verraten. Lihi, die Sklavin, die schon genug Chaos ins Haus brachte, scheint keinen guten Einfluss auf Sergius zu haben. Es ist als würden ihre leisen, schmeichelnden Worte seinen Charakter vergiften und die schlechten Dinge, die in ihm schlummern, noch deutlicher zum Vorschein bringen.Und doch war sie es, von der ich erfuhr, dass dem Haus Aelius für seine Unterstützung von Valerius als erstem Schwert, der Posten des obersten Strategen der Streitkräfte von Victoria versprochen worden war. Das Blut von Caius Aelius floss als erstes und – wie es scheint – brachte das Blut der Ost kein Glück über das Haus Atticus.

Ein Zweikampf vor den Augen vieler Schaulustiger!  Die kleine Aurora konnte nichts im Hause halten, als sie davon erfuhr. Als sie zurückkam, erfuhr ich, dass keiner von beiden den Tod im Kampf gefunden hatte. Ich weiß nicht recht, ob ich erleichtert bin oder mich vor der Zukunft fürchten soll, denn auch die schweren Verletzungen konnte die Streithähne offenbar nicht zur Versöhnung führen und am Horizont erhebt sich die Ost und wittert die Schwäche ihrer Feinde.

Aber ich bin nur ein alter Mann. Niemand hört mehr auf die Worte eines alten Sklaven. Seit Tagen habe ich Vega, die Gefährtin von Valerius, nicht mehr im Haus gesehen. Wie einst ich, gehört sie der Kaste der Schriftgelehrten an.

Ob das ein schlechtes Omen ist? Ist die Familie endgültig von Weisheit und Besonnenheit verlassen?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s